Wasseranalyse mit TECHKON AquaCatcher

Zur einfachen Überprüfung der Wasserqualität werden Teststreifen eingesetzt. Bei Kontakt mit Wasser rufen verschiedene Reagenzien auf den Streifen einen entsprechenden Farbumschlag hervor.

Die Auswertung des Farbumschlags erfolgte bisher rein visuell anhand einer auf der Verpackung der Streifen abgedruckten Farbtabelle und ist daher entsprechend fehleranfällig. Umgebungslicht, die individuelle Sehkraft des Anwenders und die eingeschränkte Druckqualität der Farbtabelle schränken die Genauigkeit dieser Tests ein. TECHKON AquaCatcher macht diesen Prozess sicher.

AquaCatcher besteht aus zwei Teilen: Der Smartphone-App und dem ColorChart im Kreditkartenformat. Der Anwender taucht z.B. einen handelsüblichen 6in1-Teststreifen ins Wasser und legt ihn auf die vorgegebene Position des ColorCharts. Nach Starten der App nimmt er mit der Smartphone-Kamera das ColorChart samt Teststreifen auf. Den Rest erledigt die App auf Basis der ColorCatcher-Technologie automatisch. 

Der Farbumschlag der einzelnen Felder wird durch die App farbverbindlich erfasst und den entsprechenden Referenz-Farbwerten der Analyseparameter zugeordnet. Das Ergebnis: Objektive, digitale Analysedaten, die über das Smartphone direkt an Labors geschickt oder als Trendverläufe gespeichert werden können.

Gasanalyse mit TECHKON GasCatcher

Eine Vielzahl von Gaskonzentrationen werden mit sogenannten Röhrchentests analysiert. Dabei strömt ein vordefiniertes Luft-/Gasvolumen durch ein Glasröhrchen, in dem sich ein Reagenz befindet, welches dabei einen Farbumschlag erzeugt. 

Je nach Ausführung können mit solchen Röhrchentests mehr als 500 verschiedene Gasgemische gemessen werden. Die visuelle Auswertung der Messergebnisse birgt jedoch Ungenauigkeiten, da sie auf dem subjektiven Farbempfinden des menschlichen Auges basiert. Durch die Verwendung der ColorCatcher Technologie von TECHKON wird dieser Prozess sicherer und umfassender.

GasCatcher besteht aus zwei Teilen: Der Smartphone-App und dem ColorChart mit einem Sichtfenster für den Messbereich des Röhrchens. Der Anwender platziert das verwendete Teströhrchen auf der vorgegebenen Position des ColorCharts. Nach dem Starten der App nimmt er mit der Smartphone-Kamera das ColorChart samt Messfeld auf. Der Farbumschlag der chemischen Substanz im Röhrchen wird farbverbindlich erfasst und den entsprechenden Referenz-Farbwerten der Analyseparameter zugeordnet. Die dabei ermittelten digitalen Analysedaten können an weiterführende webbasierte Funktionen geknüpft werden. 

TECHKON passt diese Lösung den unterschiedlichen Röhrchentests und deren messtechnischen Anforderungen an.

Medizinische Anwendungen

Nach dem gleichen technischen Prinzip wie bei der Wasseranalyse erfolgt die Auswertung von Speichel-, Blut-, oder Urinproben für die medizinische Diagnostik.

Auch hier liegt der Vorteil in der Genauigkeit im Vergleich zu visuellen Verfahren. Besonders vorteilhaft ist hier zusätzlich, dass das Analyse-Ergebnis verwechslungssicher digital erfasst wird und zur medizinischen Ferndiagnose übertragen werden kann. Dadurch liefert diese Technologie einen wesentlichen Beitrag für Telemedizin-/ E-Health-Anwendungen.

TECHKON BiliKid

Der einfache Hauttontest bei Neugeborenen-Gelbsucht

Etwa 60% aller gesunden Neugeborenen entwickeln in den ersten Lebenstagen eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Gelbsucht (Ikterus), die jedoch in den meisten Fällen physiologisch und vollkommen harmlos ist. Die Bilirubinkonzentration erreicht in der Regel etwa am fünften Lebenstag ihr Maximum und sinkt dann allmählich ab. Sollte jedoch die Bilirubinkonzentration weiter stark ansteigen, besteht die Gefahr einer dauerhaften Hirnschädigung (Quelle Wikipedia).

Was ist BiliKid?

BiliKid ist ein Test zur Hauttonbestimmung, bei dem ein eigens entwickeltes ColorChart und eine spezielle Version des TECHKON ColorCatchers zum Einsatz kommen. Die Hautfarbe des Säuglings wird dabei objektiv gemessen. Die über mehrere Tage erfolgten Messungen werden als Verlaufshistorie gespeichert und ausgewertet.

BiliKid gibt keine Auskunft über die tatsächliche Bilirubin- konzentration im Blut. Eine erhöhte Konzentration des gelben Farbstoffes Bilirubin im Blut zeigt sich jedoch in einer Gelbfärbung der Haut.

Mit der ersten Messung findet eine Grundkalibrierung auf den Grundhautton statt. Die nachfolgenden Messungen, zu denen der Anwender in regelmäßigen Zeitabständen aufgefordert wird, zeigen dann in einem Trendverlauf eine eventuelle Erhöhung oder Abschwächung des Gelbgrades der Haut an.

Bei anhaltend hohem Gelbgrad der Haut empfiehlt die App eine abklärende fachärztliche Untersuchung. Der tatsächliche Bilirubinwert kann nur durch eine Bestimmung im Blut bzw. einen transkutanen Test abgesichert werden.